Förderzentrum für Jugend und Soziales

Monatsarchive: März 2016

Aufzucht von verwaisten und hilfsbedürftigen Jungvögeln

Junge AmselDas Förderzentrum für Jugend und Soziales der Bernd-Jung-Stiftung bietet am 13. April 2016 mit seinen Kooperationspartnern, der VHS Bobenheim-Roxheim und  der Wildvogel-Auffangstation Nonnenhof e.V. in Bobenheim-Roxheim, in der Zeit von 18.30 bis 20.30 Uhr einen Kurs über die Aufzucht von verwaisten und hilfsbedürftigen Jungvögeln an. Die Veranstaltung findet in den Räumen der VHS, Realschule plus, Grünstadter Str. 6, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt.

Ein kleiner Vogel sitzt im Gras, mit großen Augen schaut er hoch. Er piepst, er macht den Schnabel auf? Was ist passiert? Ist er aus dem Nest gefallen? Wurde er entführt? Ist er  verlassen oder kommen die Eltern gleich wieder? Ist er verletzt? Darf ich ihn anfassen oder nehmen die Eltern ihn dann nicht mehr an?

In den meisten Fällen ist ein Eingreifen nicht notwendig. Wie stelle ich fest, ob ein junger Wildvogel tatsächlich nicht mehr versorgt wird? Gerade in der Ästlingsphase ist es normal,  dass ein Jungvogel sich alleine in Bodennähe aufhält! Wie kann in so einer Situation geholfen werden? Und was passiert, wenn er tatsächlich Hilfe braucht?

Dieser Kurs ist auch für Fortgeschrittene geeignet.

Die Kursgebühr beträgt 5,- Euro.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim, Tel. 06239-939-0 oder 06239-939-1133, möglich.

 

 

Selbstsicherheits- und Selbstverteidigungskurs für Frauen ab 15 Jahre

Nicht zu nahe kommenDas Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet am 6. April 2016 mit seinen Kooperationspartnern, der VHS Bobenheim-Roxheim und dem Bundesverband Gewaltprävention „Selbstbewusst & Stark e.V.“, in der Zeit von 18.00 bis 21.00 Uhr einen Selbstsicherheits-/ Selbstverteidigungskurs für Frauen ab 15 Jahre an. Die Veranstaltung findet in den Räumen der VHS, Realschule plus, Grünstadter Str. 6, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt.

Frauen  haben einen höheren Gefahrenquotienten und fühlen sich in manchen übergrifflichen Situationen hilflos. Kelly Sach, Gewaltprävention-Pädagoge und Großmeister der Selbstverteidigung zeigt Mittel und Wege, wie eine  Frau sich in der heutigen Zeit wirksam verteidigen und wehren kann.

In der heutigen Zeit ist es gerade für Frauen unabdingbar, Übergriffen von Fremden wirkungsvoll zu begegnen.

Nachts allein durch die Dunkelheit gehen? Sie werden körperlich belästigt. z.B. beim Joggen, in der Disco, in der Bahn, in der Schule?

Übergriffe, Raub, sexuelle Belästigung, häusliche Gewalt?

Wie kann ich einen beginnenden Konflikt entschärfen und mich bei einem eskalierenden Konflikt verhalten?

Gewaltprävention bietet hierfür die besten Grundlagen.

Die Teilnehmergebühr beträgt pro Person 20 Euro inkl. Getränke und Teilnehmerurkunde.

Mitzubringen ist Sportbekleidung.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim, Tel. 06239-939-0 oder 06239-939-1133 möglich.

Erste-Hilfe am Hund

Kurs Erste Hilfe am HundDas Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet am 9. April 2016 mit seinen Kooperationspartnern, dem Arbeiter-Samariter-Bund Frankenthal und der VHS Bobenheim-Roxheim den Kurs „Erste Hilfe am Hund“ an.

In diesem Kurs erlernen die Teilnehmer die Grundlagen und Möglichkeiten der Ersten Hilfe am Hund. Im Notfall schnelle Hilfe leisten können – das wünschen sich auch Hundebesitzer, wenn ihren vierbeinigen Gefährten ein Unglück widerfährt.

Zu den Kursinhalten gehören z.B. das Erkennen von Krankheiten und Notsituationen, die Eigensicherung des Hundehalters, die richtige Ausstattung der Hundeapotheke, die Versorgung von verschiedenen Verletzungen und die passenden Maßnahmen bei Herz-Kreislauf-Störungen.

Die Veranstaltung findet von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr im Förderzentrum für Jugend und Soziales, Am Binnendamm 20, 67240 Bobenheim-Roxheim statt.

Die Kursgebühr pro Teilnehmer beträgt 30.- Euro.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim unter 06239-939-0 oder 06239-939-1133 möglich.

JKS in den Ferien: Goldschmieden – Schmuck – Freundschaftsringe oder – anhänger

Kurs FreundschaftsringeAm Mittwoch, den 30.03.2016, findet von 10:00 Uhr – 17.00 Uhr der Kurs „Goldschmieden – Schmuck – Freundschaftsringe oder – anhänger“ in Kooperation mit der VHS Bobenheim-Roxheim in den Räumen der VHS, Realschule plus, Grünstadter Str. 6, 67240 Bobenheim-Roxheim statt.

Die Freundschaft bekommt ein sichtbares Zeichen der Zusammengehörigkeit durch ein selbst entworfenes und selbst gefertigtes Schmuckstück. Die Teilnehmer entwickeln im Vorfeld evtl. auch mit Freunden eine Idee, die dann im Kurs realisiert wird. Es kann sich um einen Anhänger, Schlüsselanhänger oder sogar um einen Ring in Silber handeln. Nachdem in die verschiedenen Techniken des Goldschmiedens eingeführt wurde, beginnt die Umsetzung des eigentlichen Stückes.

Am Ende des Kurses nimmt jeder seine Symbole der Freundschaft mit nach Hause. In diesem Kurs wird mit Messing und Kupfer gearbeitet. Bei der Verwendung von Silber fallen zusätzliche Kosten nach Verbrauch an.

Die Kursgebühr beträgt 27,00 €. Informationen und Anmeldung erhalten Interessierte bei der vhs Bobenheim-Roxheim,  Tel. 06239 9391309 oder unter www.vhs-rpk.de.

 

Sponsor: