Förderzentrum für Jugend und Soziales

Ballschul-Übungsleiter

Unterstützung von Kindern und Jugendlichen ist großes Anliegen

Evonik Stiftung spendet 2.000 Euro an die Bernd-Jung-Stiftung / Professor Proto überreicht Kindern kleine Geschenke

Hinten von links: Matthias Dewald, Leiter Integrative Gemeindekindertagesstätte Bobenheim-Roxheim, Harald Stark, Geschäftsführer der Bernd-Jung-Stiftung, Susanne Peitzmann von der Evonik Stiftung, Julian Geib und Karin Ruppert, beide Ballschule-Übungsleiter, Petra Schalk, Kindertagesstätte der Versöhnungskirche Frankenthal, Kim Kramer Ballschule-Übungsleiterin, im Vordergrund: Kinder der Ball- und Bewegungsschule der Bernd-Jung Stiftung.

Von Steffen Heumann: Susanne Peitzmann, Leiterin Gesellschaftliches Engagement bei Evonik, besuchte am 20. Juni 2017 das Förderzentrum der Bernd-Jung-Stiftung und überreichte eine Spende der Evonik Stiftung in Höhe von 2.000 Euro. Die Bernd-Jung-Stiftung mit Sitz in Bobenheim-Roxheim ist seit 2010 aktiv und in der Region Rhein-Neckar für ihr soziales Engagement bekannt. Mit einem ganzheitlichen Ansatz fördert die Stiftung die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in den Bereichen Sport, Bildung, Ernährung, Soziales und Integration. Auch der Evonik Stiftung sei es ein großes Anliegen, Kinder und Jugendliche zu unterstützen, wie Susanne Peitzmann erklärte. „Das Angebot der Bernd-Jung-Stiftung entspricht unseren Leitlinien und spiegelt sich in unseren Förderschwerpunkten wider”, so Peitzmann über gemeinsame Schnittmengen vor allem im Bereich Bildung.

Mit Professor Proto Chemie beispielhaft und kindgerecht erleben

Etwa 70 Kinder der Ballschule des Förderzentrums, der integrativen Gemeindekindertagesstätte Bobenheim-Roxheim und der protestantischen Kindertagesstätte der Versöhnungskirche Frankenthal, freuten sich zudem über Turnbeutel und Brotdosen von Professor Proto, dem Professor des Fantastischen Instituts. Professor Proto möchte Kinder spielerisch für Naturwissenschaften und insbesondere für die Chemie begeistern. Beide Kitas sind Kooperationspartner der Bernd-Jung-Stiftung. Die Ball- und Bewegungsschule wird wöchentlich von ehrenamtlichen Übungsleitern der Stiftung in den Kitas durchgeführt. Mehr Informationen unter: www.bernd-jung-stiftung.de, www.evonik-stiftung.de, www.professor-proto.de.
                                                                                                                                     
Quelle(Text): Nibelungen Kurier Worms, 22. Juni 2017

 

 

 

Im Oktober weitere Aus-/Fortbildungen in Heidelberg

Ausbildung Gewaltpräventionstrainer Für den Stützpunkt Bobenheim-Roxheim der Ballschule Heidelberg finden am 18. und 25. Oktober 2014 in Heidelberg die nächsten Aus-/Fortbildungen für Ballschul-Übungsleiter statt.

Am Samstag, den 18.Oktober 2014 von 09:30 bis 15:00 Uhr finden die Fortbildungen „Ballschule Torschussspiele“ (Stufe 2) und „Ballschule Wurfspiele“ (Stufe 2) statt. Diese beiden Fortbildungen finden parallel statt, sodass Sie sich nur zu einem Themenbaustein angemeldet werden kann.

Am Samstag, den 25. Oktober 2014 von 09:30 bis 15:00 Uhr werden Übungsleiter ohne Übungsleiter-/Trainerschein (C-Lizenz) oder Ähnlichem in der „Grundlagenausbildung“ (Stufe 1A) zum Ballschulübungsleiter ausgebildet.

Außerdem findet am Samstag, den 25. Oktober 2014 von 09:30 bis 15:00 Uhr die Fortbildung „Ballschule Rückschlagspiele“ (Stufe 2) statt. Die beiden Fortbildungen finden parallel statt, sodass sich nur zu einem Themenbaustein angemeldet werden kann.

Eine erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung „Das ABC des Spielens“ ist Voraussetzung zur Teilnahme an den weiteren Fortbildungen der Ballschule Heidelberg e.V.

Bei allen Fortbildungen ist Sportkleidung Pflicht.

Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen kostet für Kooperationspartner 30 € für externe Teilnehmer 50 € pro Person.

Für alle Kooperationspartner des Stützpunktes Bobenheim-Roxheim der Ballschule Heidelberg, interessierte Personen und Trainer ist eine verbindliche Anmeldung über ballschule@bernd-jung-stiftung.de oder direkt über www.ballschule.de möglich.

Ballschule: Aus-/Fortbildungen in Heidelberg

3D Strahlen - FORTBILDUNGFür den Stützpunkt Bobenheim-Roxheim der Ballschule Heidelberg finden am 5. und 6. Juli 2014 in Heidelberg die nächsten Aus-/Fortbildungen für Ballschul-Übungsleiter statt.

Am Samstag,  5. Juli  2014, findet von 09.30 bis 15.00 Uhr eine Aus-/Fortbildung mit dem Thema “ABC des Spielens” (Stufe 1B) von Klaus Roth statt. Diese Veranstaltung ist notwendig, um eine optimale Umsetzung des Ballschul-Konzepts zu gewährleisten (Sportbekleidung ist Pflicht). Teilnahmeberechtigt sind alle Übungsleiter, die einen Trainer-/Übungsleiterschein, eine vergleichbare Ausbildung oder bereits die Grundlagenausbildung (1A) besucht haben. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung kostet 30 € pro Person.

Eine weitere Fortbildung über das  Thema „Miniballschule“, d. h. über die Ballschule mit Kindergartenkindern, findet am Sonntag,  6. Juli 2014, von 9.30 bis 15.00 Uhr statt. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung kostet 30 € pro Person.

Für alle Kooperationspartner des Stützpunktes Bobenheim-Roxheim der Ballschule Heidelberg, interessierte Personen und Trainer ist eine verbindliche Anmeldung über ballschule@bernd-jung-stiftung.de oder direkt über www.ballschule.de möglich.

Die Teilnahmegebühr für die kostenpflichtigen Veranstaltungen ist jeweils in bar am Veranstaltungstag mitzubringen. Sportbekleidung ist erforderlich.

 

Sponsor: