Förderzentrum für Jugend und Soziales

integriertem

Erlebniswelt Essen und Trinken – Aktion für Vorschulkinder und Eltern

Die Bernd-Jung-Stiftung mit ihrem integrierten Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet am 26. April 2017 mit seinen Kooperationspartnern, der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. und der VHS Bobenheim-Roxheim den Kurs „Erlebniswelt Essen und Trinken“ für Vorschulkinder und Eltern an.

Mit einer Aktion rund um das Thema Gemüse und Obst bunt und gesund greift die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz diesen Aspekt auf. Auf spielerische Weise erfahren Kinder im Vorschulalter.

  • wie groß die Gemüse- und Obstvielfalt ist
  • wie viel Gemüse und Obst sie brauchen, um aufgeweckt durch den Tag zu gehen
  • wie aufregend es ist, einen Obstsalat selbst zuzubereiten
  • wie lecker selbstgemachter Obstsalat schmeckt

Die Veranstaltung für Vorschulkinder (4 bis 6 Jahre) und ihre Eltern findet von 17.00 Uhr bis ca. 17.45 Uhr, Am Binnendamm 20, 67240 Bobenheim-Roxheim statt. Referentin ist Diplom-Oecotrophologin Claudia Zein-Schuld von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz.

Der Kurs ist für die Teilnehmer kostenlos.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim unter 06239-939-0 oder 06239-939-1133 möglich.

Charity-Fussballspiel für Flüchtlinge

Charity-FussballspielViele Flüchtlinge stehen im Abseits der Gesellschaft und sind auf Hilfe anderer Menschen angewiesen. Ein Charity-Fußballspiel auf dem Sportplatzgelände des BIZ  soll helfen: Hier werden am Samstag, 13. Februar,  um 15 Uhr junge Fußballspieler (U25) zu Gunsten der hilfsbedürftigen Flüchtlinge in Worms gegeneinander antreten.

Das Projekt, erdacht von Vera Meurer, soll „eine Gelegenheit bieten, Sport und Wohltätigkeit zu verbinden“,  und ist daher auf eine rege Zuschauerzahl angewiesen. Der Eintrittspreis von 3 Euro oder eine Kleiderspende sowie der Erlös aus Kaffee- und Kuchenverkauf sollen der Bernd-Jung-Stiftung mit ihrem integriertem Förderzentrum für Jugend und Soziales, in Bobenheim-Roxheim übergeben werden.

Dabei steht neben dem Spendenerlös auch die Integration und die Gemeinschaft auf dem Sportplatz im Vordergrund. Auch für die Verantwortliche eine wichtige Sache, da hier „die menschliche Seite der finanziellen überwiegt“, so Meurer.

Sponsor: