Förderzentrum für Jugend und Soziales

Kombination

Gemeinde Bobenheim – Roxheim unterstützt Kooperation mit einer großzügigen Spende

Ausgebildete Ballschulübungsleiter/-innen, die zusammen mit pädagogisch qualifizierten Erzieherinnen bei besten Rahmenbedingungen Kindern schon in frühen Jahren durch abwechslungsreiche Angebote Spaß an der Bewegung vermitteln, – das  ist die Basis auf der seit nun schon sieben Jahren die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Bernd-Jung-Stiftung mit ihrem integrierten Förderzentrum für Jugend und Soziales und der Integrativen Gemeindekindertagesstätte besteht.

v.l.n.r., Erzieherin, Gordana Weisser, Vorstandsvorsitzender, Bernd Jung, 1. Beigeordneter, Dr. Frank K. Peter, stellvertretende Leitung Kindertagesstätte, Andrea Iversen, Geschäftsführer Stiftung, Harald Stark

Wöchentlich haben hier Kinder der Kindertagesstätte die Möglichkeit, auf den Bernd-Jung-Sportstätten ihrem Bewegungsdrang nachzugehen.In Kombination mit Anleitung durch professionell ausgebildete Übungsleiter hebt das Sportangebot auf eine qualifizierte Ebene, die so im Kindergartenalltag nicht zu erreichen wäre.

Damit auch in den nächsten Jahren die Kinder der Integrativen Gemeindekindertagesstätte davon profitieren können, überreichte der 1.Beigeordnete Dr. Frank K. Peter im Namen der Gemeinde Bobenheim – Roxheim neue Autokindersitze an den Stiftungsgründer Bernd Jung und die stellvertretende Leitung der Kindertagesstätte Andrea Iversen.

So können die Kinder auch in der Zukunft sicher von der Kindertagesstätte zu den Bernd-Jung-Sportstätten transportiert werden.

5 Jahre Kooperation zwischen Bernd-Jung-Stiftung und Integrativer Gemeindekindertagesstätte

global KooperationAusgebildete Ballschulübungsleiter/-innen, die zusammen mit pädagogisch qualifizierten Erzieherinnen bei besten Rahmenbedingungen Kindern schon in frühen Jahren durch abwechslungsreiche Angebote Spaß an der Bewegung vermitteln, – das  ist die Basis auf der seit nun schon über fünf Jahren die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Bernd-Jung-Stiftung mit ihrem integrierten Förderzentrum für Jugend und Soziales und der Integrativen Gemeindekindertagesstätte bestehst. 

Wöchentlich haben hier Kinder der Kindertagesstätte die Möglichkeit, auf den Bernd-Jung-Sportstätten ihrem Bewegungsdrang nachzugehen.

Zudem machen sie dort meist erste Erfahrungen mit unterschiedlichsten Sportgeräten wie z.B. Hockeyschlägern und vielem anderen.

In Kombination mit Anleitung durch professionell ausgebildete Übungsleiter hebt das Sportangebot auf eine qualifizierte Ebene, die so im Kindergartenalltag nicht zu erreichen wäre. Der Nutzen für die Kinder im motorischen Bereich ist immens, und aufgrund des großen Erfolgs ist zu erwarten, dass auch in den nächsten Jahren noch viele Kinder der Integrativen Kindertagesstätte hiervon profitieren werden.

Behinderte und nichtbehinderte Menschen in einer Fußballmannschaft

BSV FrankenthalDiese ungewohnte Kombination von Sportlern trifft man am Samstag, dem 4. April 2015, beim 3. Integrativen Fußballturnier, das der BSV Frankenthal e.V. in Zusammenarbeit mit der Bernd-Jung-Stiftung auf dem Sportgelände, Am Binnendamm 20, 67240 Bobenheim-Roxheim, ausrichtet. Beginn der Veranstaltung ist um 10.00 Uhr.

Acht Mannschaften aus nachfolgend genannten Einrichtungen werden daran teilnehmen:

Bad Dürkheimer Werkstätte,

Lebenshilfe Sandhausen,

Herz-Jesu-Haus Kür,

Maudacher Werkstätte

BSV Frankenthal

Im Anschluss daran findet ein AH Ü 32 Blitzturnier mit einer Turnierauswahl des integrativen Fußballturniers und den „Pälzer Parre“ statt, dessen Erlös dem BSV Frankenthal und der Bernd-Jung-Stiftung zu Gute kommt.

Unterstützt wird diese Veranstaltung von der VHS Bobenheim-Roxheim und der Vereinigung Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr e.V., die jeweils mit einem Infostand vor Ort vertreten sind.

 

Weiteres Kursangebot zur Babymassage

Kurs BabymassageAb 21. Januar bietet das Förderzentrum für Jugend und Soziales in Zusammenarbeit mit der VHS Bobenheim-Roxheim  einen weiteren Kurs zur Babymassage für Kinder im Alter ab vier Wochen bis sieben Monaten an. Margit Weiler, eine ausgebildete Naturkosmetikerin und Aromatherapeutin, die nach einer einjährigen Ausbildung und zwei Zusatzausbildungen bei der Deutschen Gesellschaft für Baby- und Kindermassage e.V. ein Diplom und die Qualifikation erwarb, wird den Kurs leiten.

Der besondere Erfolg liegt in der Kombination von Aromatherapie und der Massage. Die Bedeutung der Berührung für die Entwicklung des Kindes ist inzwischen unumstritten, wie weltweite Studien beweisen.

In den Kursen werden die Massagetechniken in kleinen Gruppen erlernt.

Der Kurs findet immer mittwochs von 10.00  bis 11.30 Uhr in den Räumen des Förderzentrums, Am Binnendamm 20, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt.

Im Kurs enthalten sind Babymassageöl und Kursunterstützende Unterlagen. Im Kurs werden Ganzkörper-, Kolik-, Atmungs- und Kurzmassage sowie Yogaübungen für das Baby erlernt.

Die Teilnahmegebühr pro Kurs mit 5 Unterrichtseinheiten à 1 ½  Stunden beträgt 80 Euro  + 20 Euro Materialkosten.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen bis spätestens 14. Januar nur über die VHS-Leiterin Manuela Lemster, Tel. 06239-939-1309, möglich.

Weitere Infos unter Leistungsspektrum / Babymassage.

 

Weiterer Kurs zur „Babymassage“

BabymassageAufgrund zahlreicher Anfragen bietet das Förderzentrum für Jugend und Soziales vor den Sommerferien ab 25. Juni bis 23. Juli 2014 einen weiteren Kurs zur „Babymassage“ für Kinder im Alter ab vier Wochen bis sieben Monaten an. Margit Weiler, eine ausgebildete Naturkosmetikerin und Aromatherapeutin, die nach einer einjährigen Ausbildung und zwei Zusatzausbildungen bei der Deutschen Gesellschaft für Baby- und Kindermassage e.V. ein Diplom und die Qualifikation erwarb, wird den Kurs leiten.

Der besondere Erfolg liegt in der Kombination von Aromatherapie und der Massage. Die Bedeutung der Berührung für die Entwicklung des Kindes ist inzwischen unumstritten, wie weltweite Studien beweisen.

In den Kursen werden die Massagetechniken in kleinen Gruppen erlernt.

Der Kurs findet immer mittwochs von 10.00  bis 11.30 Uhr in den Räumlichkeiten des Förderzentrums, Am Binnendamm 20, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt.

Im Kurs enthalten sind Babymassageöl und Kursunterstützende Unterlagen. Im Kurs werden Ganzkörper-, Kolik-, Atmungs- und Kurzmassage sowie Yogaübungen für das Baby erlernt.

Die Teilnahmegebühr pro Kurs mit 5 Unterrichtseinheiten à 1 ½  Stunden beträgt 80 Euro  + 20 Euro Materialkosten.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen bis spätestens 18. Juni über die Geschäftsstelle des Förderzentrums (Telefon: 06239 – 995 696, Di – Mi 14.30 – 16.30 Uhr) oder  per E-Mail unter stiftung@bernd-jung-stiftung.de  erforderlich.

Weitere Infos: unter Leistungsspektrum / Babymassage.

 

Neues Angebot im Förderzentrum: „Babymassage“

BabymassageDas Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet ab 21. Mai Kurse zur „Babymassage“ für Kinder im Alter ab vier Wochen bis sieben Monaten an. Dafür konnte das Förderzentrum mit Margit Weiler eine ausgebildete Naturkosmetikerin und Aromatherapeutin gewinnen, die nach einer einjährigen Ausbildung und zwei Zusatzausbildungen bei der Deutschen Gesellschaft für Baby- und Kindermassage e.V. ein Diplom und die Qualifikation erwarb, um diese Kursangebote kompetent zu leiten.

Der besondere Erfolg liegt in der Kombination von Aromatherapie und der Massage. Die Bedeutung der Berührung für die Entwicklung des Kindes ist inzwischen unumstritten, wie weltweite Studien beweisen.

In den Kursen werden die Massagetechniken in kleinen Gruppen erlernt.

Der Kurs findet immer mittwochs von 10.00  bis 11.30 Uhr in den Räumlichkeiten des Förderzentrums, Am Binnendamm 20, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt.

Im Kurs enthalten sind Babymassageöl und Kursunterstützende Unterlagen. Im Kurs werden Ganzkörper-, Kolik-, Atmungs- und Kurzmassage sowie Yogaübungen für das Baby erlernt.

Die Teilnahmegebühr pro Kurs mit 5 Unterrichtseinheiten à 1 ½  Stunden beträgt 80 Euro  + 20 Euro Materialkosten.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen bis spätestens 14. Mai über die Geschäftsstelle des Förderzentrums (Telefon: 06239 – 995 696, Di – Mi 14.30 – 16.30 Uhr) oder  per E-Mail unter stiftung@bernd-jung-stiftung.de erforderlich.

Weitere Infos: unter Leistungsspektrum / Babymassage.

Sponsor: