Förderzentrum für Jugend und Soziales

Selbstverteidgung

Mit Selbstverteidigung sicher durch den Karneval und durchs Leben für Frauen ab 14 Jahre

Das Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet am 22. Februar 2017 mit seinen Kooperationspartnern, der VHS Bobenheim-Roxheim und dem Bundesverband Gewaltprävention „Selbstbewusst & Stark e 0rh5xeo.V.“, in der Zeit von 18.00 bis 21.00 Uhr einen Selbstsicherheits-/ Selbstverteidigungskurs „ Sicher durch den Karneval und durchs Leben“ für Frauen ab 14 Jahre an. Die Veranstaltung findet in den Räumen der VHS, Realschule plus, Grünstadter Str. 6, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt.

Frauen  haben einen höheren Gefahrenquotienten und fühlen sich in manchen übergrifflichen Situationen hilflos. Kelly Sach, Gewaltprävention-Pädagoge und Großmeister der Selbstverteidigung zeigt Mittel und Wege, wie eine  Frau sich in der heutigen Zeit wirksam verteidigen und wehren kann.

In der heutigen Zeit ist es gerade für Frauen unabdingbar, Übergriffen von Fremden wirkungsvoll zu begegnen.

Nachts allein durch die Dunkelheit gehen? Sie werden körperlich belästigt. z.B. beim Joggen, in der Disco, in der Bahn, in der Schule?

Übergriffe, Raub, sexuelle Belästigung, häusliche Gewalt?

Wie kann ich einen beginnenden Konflikt entschärfen und mich bei einem eskalierenden Konflikt verhalten?

Gewaltprävention bietet hierfür die besten Grundlagen.

Die Teilnehmergebühr beträgt pro Person 20 Euro inkl. Getränke und Teilnehmerurkunde.

Mitzubringen ist Sportbekleidung.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim, Tel. 06239-939-0 oder 06239-939-1133 möglich.

/* <![CDATA[ */
jQuery(document).ready(function($){if($('.twoclick_social_bookmarks_post_5077')){$('.twoclick_social_bookmarks_post_5077').socialSharePrivacy({"services":{"facebook":{"status":"on","txt_info":"Klicken Sie hier, um den Button zu aktivieren, danach k\u00f6nnen Sie Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen.","perma_option":"off","action":"like","language":"de_DE"},"twitter":{"reply_to":"Stiftung_BoRo","tweet_text":"%20Mit%20Selbstverteidigung%20sicher%20durch%20den%20Karneval%20und%20durchs%20Leben%20…","status":"on","txt_info":"Klicken Sie hier, um den Button zu aktivieren, danach k\u00f6nnen Sie Ihre Empfehlung an Twitter senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen.","perma_option":"off","language":"de"},"gplus":{"status":"on","txt_info":"Klicken Sie hier, um den Button zu aktivieren, danach k\u00f6nnen Sie Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen.","perma_option":"off"}},"txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Flattr, Xing, t3n, LinkedIn, Pinterest oder Google eventuell ins Ausland \u00fcbertragen und unter Umst\u00e4nden auch dort gespeichert. N\u00e4heres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.”,”settings_perma”:”Dauerhaft aktivieren und Daten\u00fcber-tragung zustimmen:”,”info_link”:”http:\/\/www.heise.de\/ct\/artikel\/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html”,”uri”:”http:\/\/bernd-jung-stiftung.de\/mit-selbstverteidigung-sicher-durch-den-karneval-und-durchs-leben-fuer-frauen-ab-14-jahre\/”,”post_id”:5077,”post_title_referrer_track”:”Mit+Selbstverteidigung+sicher+durch+den+Karneval+und+durchs+Leben+f%C3%BCr+Frauen+ab+14+Jahre”,”concat”:”%3F”,”display_infobox”:”off”});}});
/* ]]> */

VEREINE DES JAHRES

Bernd-Jung-Stiftung

Große Kinderparty zum Fünfjährigen

BOBENHEIM-ROXHEIM. Zum Glück hat sie ihren umständlichen Namen abgelegt und sich nach ihrem Gründer Bernd Jung benannt: die Sportclub-nahe Stiftung, die Kinder und Jugendliche fördern will. Ihre Kurse – von der Ballschule über Schach bis zu Ernährungslehre und Selbstverteidigung – kommen bei Kindern und Eltern gut an. Vom Mainzer Innenministerium im März als „Pilotprojekt“ geadelt, feiern die Stiftung und ihre vielen Kooperationspartner zum fünfjährigen Bestehen mit Groß und Klein am 1. Juni ein großes Spiel-, Sport- und Musikfest am Binnendamm. Prominenter Gast ist Benny Kieckhäben aus „Deutschland sucht den Superstar“. Weil das Aufgabenfeld der Stiftung so groß geworden sind, heuert sie Ende des Jahres eine Werbeagentur an. (ww)

Quelle: Die Rheinpfalz – Frankenthaler Zeitung – Nr. 301   Dienstag, den 30. Dezember 2014

Selbstsicherheitstraining für Kinder ein voller Erfolg

GewaltpräventionZum ersten Mal veranstaltete das Förderzentrum für Jugend und Soziales  in Zusammenarbeit mit der Christel und Manfred Gräf Stiftung gemeinsam mit seinem Kooperationspartner „Bundesverband Selbstbewusst & Stark e.V.“ ein Selbstsicherheitstraining für Kinder. 18 Kids zwischen 6 und 12 Jahren hatten sich für diesen Kurs angemeldet. Lehrgangsleiter und Vorstand des Bundesverbandes Kelly Sach startete nach der Begrüßung des Vorsitzenden der Stiftung  Bernd Jung  sowie des Bürgermeisters Manfred Gräf mit dem Programm.

Der erste Punkt, für den die Kinder sensibilisiert wurden, hieß „Mobbing in der Schule“.  Kleine Machtkämpfe gehören zu jedem Kinderleben – aber heute werden immer häufiger die Grenzen zum Mobbing überschritten.  Ein Kind aus einer Gruppe oder Klassengemeinschaft auszuschließen, es zu schlagen, zu erpressen, zu schubsen oder es zu beleidigen – all das gehört in diesen Themenbereich.
Mobbing könne man nur verhindern, in dem Kinder soziale Regeln lernen und ein Gefühl für Gerechtigkeit und Fairness entwickeln. Gemobbte Kinder sollten sich nie selber schuldig fühlen und immer umgehend das Gespräch mit Eltern, Lehrer oder anderen Vertrauenspersonen suchen, da Mobbing sonst kein Ende nimmt. Leider konnte das Thema wegen der Kürze der Zeit nur angerissen werden.

Der nächste Punkt auf der Tagesordnung hieß: „Gehe nie mit Fremden mit und lass Dich nie begrabschen“. Hier wurde den Kinder in Beispielen und Rollenspielen aufgezeigt, dass es sehr gefährlich ist, sich von einem Fremden mitlocken zu lassen, egal welche Versprechungen er macht. Ebenso haben Erwachsene, egal ob fremd oder bekannt, nicht das Recht, die Kinder zu sexuellen Handlungen aufzufordern.

Als letztes Thema zeigte Kursleiter Kelly Sach den Kindern einfache Tricks aus der Selbstverteidigung und wie sie sich in Notsituationen helfen können. Hier durften die Kinder nun endlich ihrem Spieldrang nachgeben und hatten offensichtlich jede Menge Spaß.

Für Kelly Sach und Harald Stark, der diesen Kontakt und die Kooperation  ermöglicht hat,  war der erste Kurs ein gelungener Auftakt für die weitere Zusammenarbeit in der Gewaltprävention mit Kindern und Jugendlichen.

Sponsor: