Förderzentrum für Jugend und Soziales

VHS Bobenheim-Roxheim

Schnuppervormittag Rettungsschwimmen

Was macht eigentlich ein Rettungsschwimmer? Wer sich für die Antwort interessiert, ist am Bobenheim-Roxheimer Silbersee genau richtig. Am 02. Juli 2017 bietet das Förderzentrum für Jugend und Soziales der Bernd-Jung-Stiftung in Kooperation mit der VHS Bobenheim-Roxheim und der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Frankenthal einen Schnuppervormittag unter dem Motto “Sicher am See” an.

Interessierte Elf- bis 14-Jährige werden an diesem Tag von 10.00 bis 13.00 Uhr unter anderem auf die Gefahren am und im Wasser aufmerksam gemacht und in Grundzügen lernen, wie sie im Notfall sich oder einem anderen helfen können. Praktische Übungen sollen hierbei nicht zu kurz kommen.

Das Angebot ist kostenlos.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim, Tel. 06239-939-1133 oder unter 06239-939-0 möglich.

 

Erste-Hilfe-Kurs für Kinder von 6 bis 8 Jahren

Die Bernd-Jung-Stiftung mit ihrem integrierten Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet am 22. Juni 2017 mit seinem Kooperationspartnern, der VHS Bobenheim-Roxheim und  dem Arbeiter-Samariter-Bund Frankenthal einen Erste-Hilfe-Kurs für Kinder von 6 bis 8 Jahren an.

Keiner ist zu klein, um Helfer zu sein! Bereits Kinder können ihre Mitmenschen trösten und beruhigen, Hilfe rufen und einen Notruf absetzen. Zudem erlernen die Kinder das Versorgen kleinerer Wunden sowie das Überprüfen lebenswichtiger Funktionen. Auch das Verhalten im Straßenverkehr bei Fahrzeugen mit Blaulicht und Martinshorn wird spielerisch geübt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Besichtigung eines Notfallfahrzeugs.

Der Kurs beginnt um 17.00 Uhr und endet um 18.00 Uhr. Die Veranstaltung findet,  Am Binnendamm 20, auf dem Gelände des SC Bobenheim-Roxheim, statt.

Die Teilnehmergebühr beträgt 8,00 Euro.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim, Tel. 06239-939-0 oder 06239-939-1133 möglich.

Babymassage für Kinder im Alter von sechs Wochen bis sieben Monaten

Das Förderzentrum für Jugend und Soziales der Bernd-Jung-Stiftung bietet in Kooperation mit der VHS Bobenheim-Roxheim ab 24. Mai 2017 Kurse zur „Babymassage“ für Kinder im Alter ab sechs Wochen bis sieben Monaten an.

Die Kurse werden von der Hebamme Franziska Götz aus Frankenthal geleitet, die 2008 durch eine zusätzliche Weiterbildung die entsprechende Qualifikation erwarb, um das Kursangebot kompetent zu leiten.

Die Bedeutung der Berührung für die Entwicklung des Kindes ist inzwischen unumstritten. Studien weltweit haben das bewiesen. Spezielle Massagetechniken tragen nachweislich zur Entspannung und zum Wohlbefinden der Babys bei. Der gesunde Schlaf nach einer auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmten Massage ist durch nichts zu ersetzen.

In den Kursen wird in einer kleinen Gruppe das Baby selbst massiert. Dabei wird die indisch-schwedische Babymassage erlernt, die vitalisierende und entspannende Elemente enthält. Die Kolikmassage hilft bei den typischen Bauch-Wehwehchen der ersten Lebenswochen. Durch die Anwendung verschiedener Öle kann das Wohlbefinden des Babys noch zusätzlich unterstützt werden.

Der Kurs findet immer mittwochs von 10.00 bis 11.00 Uhr, Am Binnendamm 20, auf dem Gelände des SC Bobenheim-Roxheim, statt. Bei entsprechender Nachfrage wird ein zweiter Kurs in der Zeit von 11.15 bis 12.15 Uhr angeboten

Die Teilnahmegebühr pro Kurs mit 5 Unterrichtseinheiten à 1 Stunde beträgt 65 € inkl. 20 € für Babymassageöl und kursunterstützende Unterlagen.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur unter Telefon 06239-939-0 oder 06239-939-1133 möglich.

Weitere Infos unter Leistungsspektrum / Babymassage.

 

Einführung in die Aufzucht von verwaisten und hilfsbedürftigen Jungvögeln

Das Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet am 10. Mai 2017 mit seinen Kooperationspartnern, der VHS Bobenheim-Roxheim und  der Wildvogel-Auffangstation Nonnenhof e.V. in Bobenheim-Roxheim, in der Zeit von 18.30 bis 20.30 Uhr einen Kurs über die Aufzucht von verwaisten und hilfsbedürftigen Jungvögeln an. Die Veranstaltung findet in den Räumen der VHS, Realschule plus, Grünstadter Str. 6, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt.

Ein kleiner Vogel sitzt im Gras, mit großen Augen schaut es hoch. Es piepst, es macht den Schnabel auf?  Was ist passiert? Ist es aus dem Nest gefallen? Wurde es entführt? Ist es verlassen oder kommen die Eltern gleich wieder? Ist es verletzt? Darf ich es anfassen oder nehmen die Eltern es dann nicht mehr an?

In den meisten Fällen ist ein eingreifen nicht notwendig. Wie stelle ich fest ob ein junger Wildvogel tatsächlich nicht mehr versorgt wird? Gerade in der Ästlingsphase  ist es normal dass ein Jungvogel sich alleine in Bodennähe aufhält! Wie kann in so einer Situation geholfen werden? Und was passiert wenn es tatsächlich Hilfe braucht?

Dieser Kurs ist auch für Fortgeschrittene.

Die Kursgebühr beträgt 5,- Euro.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim, Tel. 06239-939-0 oder 06239-939-1133 möglich.

 

 

Erlebniswelt Essen und Trinken – Aktion für Vorschulkinder und Eltern

Die Bernd-Jung-Stiftung mit ihrem integrierten Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet am 26. April 2017 mit seinen Kooperationspartnern, der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. und der VHS Bobenheim-Roxheim den Kurs „Erlebniswelt Essen und Trinken“ für Vorschulkinder und Eltern an.

Mit einer Aktion rund um das Thema Gemüse und Obst bunt und gesund greift die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz diesen Aspekt auf. Auf spielerische Weise erfahren Kinder im Vorschulalter.

  • wie groß die Gemüse- und Obstvielfalt ist
  • wie viel Gemüse und Obst sie brauchen, um aufgeweckt durch den Tag zu gehen
  • wie aufregend es ist, einen Obstsalat selbst zuzubereiten
  • wie lecker selbstgemachter Obstsalat schmeckt

Die Veranstaltung für Vorschulkinder (4 bis 6 Jahre) und ihre Eltern findet von 17.00 Uhr bis ca. 17.45 Uhr, Am Binnendamm 20, 67240 Bobenheim-Roxheim statt. Referentin ist Diplom-Oecotrophologin Claudia Zein-Schuld von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz.

Der Kurs ist für die Teilnehmer kostenlos.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim unter 06239-939-0 oder 06239-939-1133 möglich.

Erste-Hilfe-Kurs bei Kindernotfällen

Das Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet am 25. März  2017 mit seinen Kooperationspartnern, dem Arbeiter-Samariter-Bund Frankenthal  und  der VHS Bobenheim-Roxheim  in der Zeit von 9:00 bis 16:45 Uhr einen Erste-Hilfe-Kurs  bei Kindernotfällen an. Die Veranstaltung findet in den Räumen der VHS, Realschule plus, Grünstadter Str. 6, 67240 Bobenheim-Roxheim,  statt.

In diesem Kurs werden typische Notfälle im Säuglings- und Kindesalter und die wichtigsten Hilfsmaßnahmen bei Kindernotfällen behandelt und neue Entwicklungen im Bereich der Ersten Hilfe aufgezeigt sowie Verhalten und Maßnahmen bei Kindernotfällen eingeübt.

Der Kurs beinhaltet: Verhalten bei Kindernotfällen, Versorgung bedrohlicher Blutungen bei Kindern, Kontrolle der Vitalfunktionen, Verhalten in Schocksituationen, stabile Seitenlage beim Kind und beim Säugling, lebensrettende Sofortmaßnahmen bei Atemstörungen, Knochenbrüchen, Vergiftungen und Verätzungen, Kopfverletzungen, Herz-Lungen-Wiederbelebung uvm.

Zur Vermeidung von Unfällen werden besondere Gefahrenquellen für Kinder und vorbeugende Maßnahmen aufgezeigt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 33 Euro pro Person.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim, Tel. 06239-939-0 oder unter 06239-939-1133 möglich.

Mit Selbstverteidigung sicher durch den Karneval und durchs Leben für Frauen ab 14 Jahre

Das Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet am 22. Februar 2017 mit seinen Kooperationspartnern, der VHS Bobenheim-Roxheim und dem Bundesverband Gewaltprävention „Selbstbewusst & Stark e 0rh5xeo.V.“, in der Zeit von 18.00 bis 21.00 Uhr einen Selbstsicherheits-/ Selbstverteidigungskurs „ Sicher durch den Karneval und durchs Leben“ für Frauen ab 14 Jahre an. Die Veranstaltung findet in den Räumen der VHS, Realschule plus, Grünstadter Str. 6, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt.

Frauen  haben einen höheren Gefahrenquotienten und fühlen sich in manchen übergrifflichen Situationen hilflos. Kelly Sach, Gewaltprävention-Pädagoge und Großmeister der Selbstverteidigung zeigt Mittel und Wege, wie eine  Frau sich in der heutigen Zeit wirksam verteidigen und wehren kann.

In der heutigen Zeit ist es gerade für Frauen unabdingbar, Übergriffen von Fremden wirkungsvoll zu begegnen.

Nachts allein durch die Dunkelheit gehen? Sie werden körperlich belästigt. z.B. beim Joggen, in der Disco, in der Bahn, in der Schule?

Übergriffe, Raub, sexuelle Belästigung, häusliche Gewalt?

Wie kann ich einen beginnenden Konflikt entschärfen und mich bei einem eskalierenden Konflikt verhalten?

Gewaltprävention bietet hierfür die besten Grundlagen.

Die Teilnehmergebühr beträgt pro Person 20 Euro inkl. Getränke und Teilnehmerurkunde.

Mitzubringen ist Sportbekleidung.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim, Tel. 06239-939-0 oder 06239-939-1133 möglich.

/* <![CDATA[ */
jQuery(document).ready(function($){if($('.twoclick_social_bookmarks_post_5077')){$('.twoclick_social_bookmarks_post_5077').socialSharePrivacy({"services":{"facebook":{"status":"on","txt_info":"Klicken Sie hier, um den Button zu aktivieren, danach k\u00f6nnen Sie Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen.","perma_option":"off","action":"like","language":"de_DE"},"twitter":{"reply_to":"Stiftung_BoRo","tweet_text":"%20Mit%20Selbstverteidigung%20sicher%20durch%20den%20Karneval%20und%20durchs%20Leben%20…","status":"on","txt_info":"Klicken Sie hier, um den Button zu aktivieren, danach k\u00f6nnen Sie Ihre Empfehlung an Twitter senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen.","perma_option":"off","language":"de"},"gplus":{"status":"on","txt_info":"Klicken Sie hier, um den Button zu aktivieren, danach k\u00f6nnen Sie Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen.","perma_option":"off"}},"txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Flattr, Xing, t3n, LinkedIn, Pinterest oder Google eventuell ins Ausland \u00fcbertragen und unter Umst\u00e4nden auch dort gespeichert. N\u00e4heres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.”,”settings_perma”:”Dauerhaft aktivieren und Daten\u00fcber-tragung zustimmen:”,”info_link”:”http:\/\/www.heise.de\/ct\/artikel\/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html”,”uri”:”http:\/\/bernd-jung-stiftung.de\/mit-selbstverteidigung-sicher-durch-den-karneval-und-durchs-leben-fuer-frauen-ab-14-jahre\/”,”post_id”:5077,”post_title_referrer_track”:”Mit+Selbstverteidigung+sicher+durch+den+Karneval+und+durchs+Leben+f%C3%BCr+Frauen+ab+14+Jahre”,”concat”:”%3F”,”display_infobox”:”off”});}});
/* ]]> */

Erste-Hilfe am Hund

Das  Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet am 28. Januar 2017 mit seinen Kooperationspartnern, dem Arbeiter-Samariter-Bund Frankenthal und der VHS Bobenheim-Roxheim den Kurs „Erste Hilfe am Hund“ an.

In diesem Kurs erlernen die Teilnehmer die Grundlagen und Möglichkeiten der Ersten Hilfe am Hund. Im Notfall schnelle Hilfe leisten können – das wünschen sich auch Hundebesitzer, wenn ihren vierbeinigen Gefährten ein Unglück widerfährt.

Zu den Kursinhalten gehören z.B. das Erkennen von Krankheiten und Notsituationen, die Eigensicherung des Hundehalters, die richtige Ausstattung der Hundeapotheke, die Versorgung von verschiedenen Verletzungen und die passenden Maßnahmen bei Herz-Kreislauf-Störungen.

Die Veranstaltung findet von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr In den Räumen der VHS, Realschule plus, Grünstadter Straße 6, 67240 Bobenheim-Roxheim statt.

Die Kursgebühr pro Teilnehmer beträgt 33.- Euro.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim unter 06239-939-0 oder 06239-939-1133 möglich.

 

Babymassage für Kinder im Alter von sechs Wochen bis sieben Monaten

BabymassageDas Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet in Kooperation mit der VHS Bobenheim-Roxheim ab 18. Januar 2017 Kurse zur „Babymassage“ für Kinder im Alter ab sechs Wochen bis sieben Monaten an. Die Kurse werden von der Hebamme Franziska Götz aus Frankenthal geleitet, die 2008 durch eine zusätzliche Weiterbildung die entsprechende Qualifikation erwarb, um das Kursangebot kompetent zu leiten.

Die Bedeutung der Berührung für die Entwicklung des Kindes ist inzwischen unumstritten. Studien weltweit haben das bewiesen. Spezielle Massagetechniken tragen nachweislich zur Entspannung und zum Wohlbefinden der Babys bei. Der gesunde Schlaf nach einer auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmten Massage ist durch nichts zu ersetzen.

In den Kursen wird in einer kleinen Gruppe das Baby selbst massiert. Dabei wird die indisch-schwedische Babymassage erlernt, die vitalisierende und entspannende Elemente enthält.

Die Kolikmassage hilft bei den typischen Bauch-Wehwehchen der ersten Lebenswochen. Durch die Anwendung verschiedener Öle kann das Wohlbefinden des Babys noch zusätzlich unterstützt werden.

Der Kurs findet immer mittwochs von 10.00 bis 11.00 Uhr im Förderzentrum, Am Binnendamm 20, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt. Bei entsprechender Nachfrage wird ein zweiter Kurs in der Zeit von 11.15 bis 12.15 Uhr angeboten

Die Teilnahmegebühr pro Kurs mit 5 Unterrichtseinheiten à 1 Stunde beträgt 65 € inkl. 20 € für Babymassageöl und kursunterstützende Unterlagen.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur unter Telefon 06239-939-0 oder 06239-939-1133 möglich.

Weitere Infos unter Leistungsspektrum / Babymassage.

 

Burnout bei Kindern und Jugendlichen

Burnout bei Kindern und JudendlichenDas Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet am 30. November 2016 mit seinen Kooperationspartnern, der VHS Bobenheim-Roxheim und dem Bundesverband Gewaltprävention „Selbstbewusst & Stark e.V.“ den Kurs „Burnout bei Kindern und Jugendlichen“ (Erwachsenenbildung) an.

Burnout war bislang nur bei Erwachsenen bekannt. Zwischenzeitlich reden Kinderpsychologen schon von 20- 30% Burnoutrate bei Kindern und Jugendlichen.

Der Burnout äußert sich durch eine verminderte Leistungsfähigkeit und kann zu völliger Erschöpfung, Apathie und einer ganzen Reihe von psychosomatischen Erkrankungen führen. Auch die Suchtgefährdung nimmt in diesem Fall stark zu. Eine Behandlung kann langwierig sein und ist nur dann Erfolg versprechend, wenn die Ursachen erkannt und durch neue Gewohnheiten und Verhaltensweisen ersetzt werden.

Die Ursachen sind vielfältig. Hinzu kommen häufig noch der schulische Stress und der damit verbundene Druck für gute Schulnoten, der immer mehr zunimmt und Kindern und auch Jugendlichen mit dem Burnout Syndrom belastet. Eine der häufigsten Ursachen vor allem bei Kindern, die an einem Burnout Syndrom leiden, kommt durch Mobbing; beispielsweise im Schulalltag. Mobbing und damit Burnout bei Kindern kann durch verschiedene Faktoren auftreten wie zum Beispiel von Schülern oder Lehrern schikaniert, bloßgestellt, belästigt oder auch ausgeschlossen zu werden. Die Verantwortlichkeit liegt jedoch in den meisten Fällen nicht nur bei den Schulen, auch Eltern tragen gewisse Verantwortung und Schuld. Eine gesunde Prävention kann hier Abhilfe schaffen und einzelne Burnout-Probleme erst gar nicht entstehen lassen.

Der Kurs beginnt um 18.00 Uhr und endet um 20.30 Uhr. Die Veranstaltung findet in den Räumen der VHS, Realschule plus, Grünstadter Straße 6, 67240 Bobenheim-Roxheim statt.

Kosten pro Teilnehmer 20.- Euro

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim, Tel. 06239-939-0 oder 06239-939-1133 möglich.

/* <![CDATA[ */
jQuery(document).ready(function($){if($('.twoclick_social_bookmarks_post_4990')){$('.twoclick_social_bookmarks_post_4990').socialSharePrivacy({"services":{"facebook":{"status":"on","txt_info":"Klicken Sie hier, um den Button zu aktivieren, danach k\u00f6nnen Sie Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen.","perma_option":"off","action":"like","language":"de_DE"},"twitter":{"reply_to":"Stiftung_BoRo","tweet_text":"%20Burnout%20bei%20Kindern%20und%20Jugendlichen%20%C2%BB%20Bernd-Jung-Stiftung%20%2367240%20…","status":"on","txt_info":"Klicken Sie hier, um den Button zu aktivieren, danach k\u00f6nnen Sie Ihre Empfehlung an Twitter senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen.","perma_option":"off","language":"de"},"gplus":{"status":"on","txt_info":"Klicken Sie hier, um den Button zu aktivieren, danach k\u00f6nnen Sie Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen.","perma_option":"off"}},"txt_help":"Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Flattr, Xing, t3n, LinkedIn, Pinterest oder Google eventuell ins Ausland \u00fcbertragen und unter Umst\u00e4nden auch dort gespeichert. N\u00e4heres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.”,”settings_perma”:”Dauerhaft aktivieren und Daten\u00fcber-tragung zustimmen:”,”info_link”:”http:\/\/www.heise.de\/ct\/artikel\/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html”,”uri”:”http:\/\/bernd-jung-stiftung.de\/burnout-bei-kindern-und-jugendlichen\/”,”post_id”:4990,”post_title_referrer_track”:”Burnout+bei+Kindern+und+Jugendlichen”,”concat”:”%3F”,”display_infobox”:”off”});}});
/* ]]> */
Sponsor: