Förderzentrum für Jugend und Soziales

67240 Bobenheim-Roxheim

Babymassage für Kinder im Alter von acht Wochen bis sieben Monaten

Das Förderzentrum für Jugend und Soziales der Bernd-Jung-Stiftung bietet in Kooperation mit der VHS Bobenheim-Roxheim ab 06.März 2019 Kurse zur „Babymassage“ für Kinder im Alter ab acht Wochen bis sieben Monaten an.

Die Kurse werden von der Hebamme Franziska Götz (Stadtklinik Frankenthal) geleitet, die 2008 durch eine zusätzliche Weiterbildung die entsprechende Qualifikation erwarb, um das Kursangebot kompetent zu leiten.

Die Bedeutung der Berührung für die Entwicklung des Kindes ist inzwischen unumstritten. Studien weltweit haben das bewiesen. Spezielle Massagetechniken tragen nachweislich zur Entspannung und zum Wohlbefinden der Babys bei. Der gesunde Schlaf nach einer auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmten Massage ist durch nichts zu ersetzen.

In den Kursen wird in einer kleinen Gruppe das Baby selbst massiert. Dabei wird die indisch-schwedische Babymassage erlernt, die vitalisierende und entspannende Elemente enthält.

Die Kolikmassage hilft bei den typischen Bauch-Wehwehchen der ersten Lebenswochen. Durch die Anwendung verschiedener Öle kann das Wohlbefinden des Babys noch zusätzlich unterstützt werden.

Der Kurs findet immer mittwochs von 10.00 bis 11.00 Uhr, In den Fuchslöchern 25, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt. Bei entsprechender Nachfrage wird ein zweiter Kurs in der Zeit von 11.15 bis 12.15 Uhr angeboten

Die Teilnahmegebühr pro Kurs mit 5 Unterrichtseinheiten à 1 Stunde beträgt 65 € inkl. 20 € für Babymassageöl und kursunterstützende Unterlagen.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur unter Telefon 06239-939-0 oder 06239-939-1111 möglich.

Weitere Infos unter Leistungsspektrum / Babymassage.

 

Ball- und Bewegungsschule startet wieder ab 12. Februar 2019

Das Förderzentrum für Jugend und Soziales der Bernd-Jung-Stiftung – auch Kooperationspartner der Ballschule Heidelberg – starte nach der Winterpause am Dienstag, 12. Februar 2019,wieder mit der Ball- und Bewegungsschule für Jungen und Mädchen im Alter von vier bis sechs Jahren unter der Leitung von ausgebildeten Ballschulübungsleitern. Die Ball- und Bewegungsschule jeweils dienstags von 16.30 – 17.30 Uhr in der Sporthalle der Rheinschule, Rheinstraße 32, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt.

Anmeldungen und Infos über ballschule@bernd-jung-stiftung.de oder über die Geschäftsstelle des Förderzentrums, Telefon (06239) 995 696

 Weitere Infos unter Leistungsspektrum / Ballschule

Selbstbehauptungskurs für Mädchen und Jungen von 6 bis 10 Jahren

Gewalt und der Umgang mit Konflikten sind Themen, die in unserer Gesellschaft einen großen Stellenwert einnehmen.

Darum bietet das Förderzentrum für Jugend und Soziales der Bernd-Jung-Stiftung am 09. November 2018 mit seinem Kooperationspartner, Selbstbewusst-Sicher-Stark (SeSiSta) einen Selbstbehauptungskurs für Mädchen und Jungen von 6 bis 10 Jahren an.

In dem Kurs lernen die Kinder alterstypische Gefahren zu erkennen, sie einzuschätzen und entsprechend zu handeln.

Es geht um Fragen wie z.B.:
            – Wie kann ich mit Angst und Aggression umgehen?
            – Was sind gute, was sind schlechte Geheimnisse?
            – Was ist ein Geschenk?
           – Was muss ich tun, wenn mich jemand auf dem Schulweg anspricht oder locken will?
           – Wo bekomme ich Hilfe?
           – Was kann ich bei Belästigung oder Erpressung in Schulhof oder Freizeit tun?
            – Wie kann ich mich wehren?
           – Was sind gefährliche Situationen, und wie kann ich sie bewältigen?
           – Auf was muss ich achten, wenn ich alleine zu Hause bin?

Kernansatz des Unterrichts ist das Erarbeiten einfacher und konkreter Handlungsmöglichkeiten sowie deren Umsetzung und Einübung in realitätsbezogenen Rollenspielen, so genannten „Reality-Checks“.

In spielerischer Umsetzung erleben die Kinder, dass das Thema Selbstbehauptung und Selbstverteidigung viel Spaß und Mut macht. Sie entdecken ungeahnte Fähigkeiten, gewinnen Selbstbewusstsein und Vertrauen in ihre eigenen Stärken!

Der Kurs beginnt um 15.00 Uhr und endet um 18.15 Uhr. Die Veranstaltung findet in der Rheinschule, Rheinstraße 32, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt.

Die Teilnehmergebühr beträgt 22,00 Euro.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die Geschäftsstelle der Stiftung (Telefon: 06239-995 696), oder per E-Mail: gewaltpraevention@bernd-jung-stiftung.de. möglich.

Weitere Infos:  www.bernd-jung-stiftung.de unter Leistungsspektrum / Gewaltprävention

 

 

„Schokologie“ – immer fair bleiben, auch beim Naschen

Die Bernd-Jung-Stiftung mit ihrem integrierten Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet am 19. September 2018 mit seinen Kooperationspartnern, der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. und der VHS Bobenheim-Roxheim den interaktiven Kurs „Schokologie“ – immer fair bleiben, auch beim Naschen„ für Kinder zwischen 11 und 13 Jahren. an.

Immer fair bleiben, auch beim Naschen! Wie das funktioniert zeigt der Schokologie-Workshop der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Kindern zwischen 11 und 13 Jahren. An drei Stationen begleiten sie die Kakaobohne von der Pflanze bis zur fertigen Schokolade und müssen dabei so manche Nuss knacken. Beim „Memory-Spiel“ geht es um die Siegel fair gehandelter Produkte. An der Station „Sag an“ erfahren die Kinder, welche Ziele der Faire Handel verfolgt und wie diese erreicht werden. Sie lernen die Kakaoanbauländer kennen und „rühren“ sogar selbst eine leckere Nuss-Kakao-Creme.

Die Veranstaltung findet von 17.00 Uhr bis ca. 18.30 Uhr, auf dem Gelände des SC Bobenheim-Roxheim,  Am Binnendamm 20, 67240 Bobenheim-Roxheim statt. Referentin ist Diplom-Oecotrophologin Claudia Zein-Schuld von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz.

Der Kurs ist für die Teilnehmer kostenlos.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim unter 06239-939-0 oder 06239-939-1133 möglich.

 

Fussballakademie Kaiserslautern startet wieder ab 13. August in Bobenheim-Roxheim

Nach der Sommerpause bietet die Fussballakademie Kaiserslautern (FAKL) in Kooperation mit der Bernd-Jung-Stiftung ab dem 13. August 2018 wieder ein altersgerechtes Training für junge Fussballer-/innen aus der Metropolregion im Alter von 7 bis 11 Jahren an.

Das erste Training für neue Kids ist hierbei ein kostenloses Schnuppertraining.

Unter Anleitung des ehemaligen Profis des 1. FC Kaiserslautern Axel Roos mit DFB Fussballlehrer-Lizenz findet das Training jeweils montags für 7- bis 11jährige von 16.00 bis 17.30 Uhr auf dem Sportgelände der Bernd-Jung-Sportstätten (Kunstrasenanlage), Am Binnendamm, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt.

Erneut werden auch Trainer des Bundesligisten TSG Hoffenheim, die Partner der FAKL sind, das erste Training am 13. August unterstützen.

Anmeldungen und Infos zum Schnuppertraining sind aus organisatorischen Gründen nur unter www.axelroos.com oder info@axelroos.com und telefonisch unter Tel.: 06301-3897313 möglich.

Weitere Infos unter Leistungsspektrum / Fussballakademie.

 

 

 

 

Ballschule startet wieder ab 7. August 2018

Das Förderzentrum für Jugend und Soziales der Bernd-Jung-Stiftung – auch Kooperationspartner der Ballschule Heidelberg – starte nach der Sommerpause am Dienstag, 7. August 2018, wieder mit der Ball- und Bewegungsschule für Jungen und Mädchen im Alter von vier bis sieben Jahren unter der Leitung von ausgebildeten Ballschulübungsleitern. Die Ball- und Bewegungsschule jeweils dienstags von 16.15 – 17.15 Uhr in der Sporthalle der Rheinschule, Rheinstraße 32, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt.

Anmeldungen und Infos über ballschule@bernd-jung-stiftung.de oder über die Geschäftsstelle des Förderzentrums, Telefon (06239) 995 696

Weitere Infos unter Leistungsspektrum / Ballschule

Selbstbehauptungskurs für Mädchen und Jungen von 6 bis 10 Jahren

Gewalt und der Umgang mit Konflikten sind Themen, die in unserer Gesellschaft einen großen Stellenwert einnehmen.

Darum bietet das Förderzentrum für Jugend und Soziales der Bernd-Jung-Stiftung am 25. Mai 2018 mit seinem Kooperationspartner, Selbstbewusst-Sicher-Stark (SeSiSta) einen Selbstbehauptungskurs für Mädchen und Jungen von 6 bis 10 Jahren an.

In dem Kurs lernen die Kinder alterstypische Gefahren zu erkennen, sie einzuschätzen und entsprechend zu handeln.

Es geht um Fragen wie z.B.:
– Wie kann ich mit Angst und Aggression umgehen?
– Was sind gute, was sind schlechte Geheimnisse?
– Was ist ein Geschenk?
– Was muss ich tun, wenn mich jemand auf dem Schulweg anspricht oder locken will?
– Wo bekomme ich Hilfe?
– Was kann ich bei Belästigung oder Erpressung in Schulhof oder Freizeit tun?
– Wie kann ich mich wehren?
– Was sind gefährliche Situationen, und wie kann ich sie bewältigen?
– Auf was muss ich achten, wenn ich alleine zu Hause bin?

Kernansatz des Unterrichts ist das Erarbeiten einfacher und konkreter Handlungsmöglichkeiten sowie deren Umsetzung und Einübung in realitätsbezogenen Rollenspielen, so genannten „Reality-Checks“.

In spielerischer Umsetzung erleben die Kinder, dass das Thema Selbstbehauptung und Selbstverteidigung viel Spaß und Mut macht. Sie entdecken ungeahnte Fähigkeiten, gewinnen Selbstbewusstsein und Vertrauen in ihre eigenen Stärken!

Der Kurs beginnt um 15.00 Uhr und endet um 18.15 Uhr. Die Veranstaltung findet in der Rheinschule, Rheinstraße 32, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt.

Die Teilnehmergebühr beträgt 22,00 Euro.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die Geschäftsstelle der Stiftung (Telefon: 06239-995 696), oder per E-Mail: gewaltpraevention@bernd-jung-stiftung.de. möglich.

Weitere Infos unter Leistungsspektrum / Gewaltprävention

 

 

 

ACHTUNG: Start der Fussballakademie Kaiserslautern wetterbedingt verlegt auf 9. April in Bobenheim-Roxheim

Aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen muss der Start der Fussballakademie Kaiserslautern (FAKL) vom Montag, den 19. März auf Montag, den 9. April 2018 verlegt werden.

Nach der Winterpause bietet die Fussballakademie Kaiserslautern (FAKL) in Kooperation mit der Bernd-Jung-Stiftung wieder ein altersgerechtes Training für junge Fussballer-/innen aus der Metropolregion im Alter von 7 bis 11 Jahren an.

Das erste Training für neue Kids ist hierbei ein kostenloses Schnuppertraining.

Unter Anleitung des ehemaligen Profis des 1. FC Kaiserslautern Axel Roos mit DFB Fussballlehrer-Lizenz findet das Training jeweils montags für 7- bis 11jährige von 16.00 bis 17.30 Uhr auf dem Sportgelände der Bernd-Jung-Sportstätten (Kunstrasenanlage), Am Binnendamm, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt.

Erneut werden auch Trainer des Bundesligisten TSG Hoffenheim, die Partner der FAKL sind, das erste Training am 9. April unterstützen.

Anmeldungen und Infos zum Schnuppertraining sind aus organisatorischen Gründen nur unter www.axelroos.com oder info@axelroos.com und telefonisch unter Tel.: 06301-3897313 möglich.

Weitere Infos unter Leistungsspektrum / Fussballakademie.

 

Fussballakademie Kaiserslautern startet wieder ab 19. März in Bobenheim-Roxheim

Nach der Winterpause bietet die Fussballakademie Kaiserslautern (FAKL) in Kooperation mit der Bernd-Jung-Stiftung ab dem 19. März 2018 wieder ein altersgerechtes Training für junge Fussballer-/innen aus der Metropolregion im Alter von 7 bis 11 Jahren an.

Das erste Training für neue Kids ist hierbei ein kostenloses Schnuppertraining.

Unter Anleitung des ehemaligen Profis des 1. FC Kaiserslautern Axel Roos mit DFB Fussballlehrer-Lizenz findet das Training jeweils montags für 7- bis 11jährige von 16.00 bis 17.30 Uhr auf dem Sportgelände der Bernd-Jung-Sportstätten (Kunstrasenanlage), Am Binnendamm, 67240 Bobenheim-Roxheim, statt.

Erneut werden auch Trainer des Bundesligisten TSG Hoffenheim, die Partner der FAKL sind, das erste Training am 19. März unterstützen.

Anmeldungen und Infos zum Schnuppertraining sind aus organisatorischen Gründen nur unter www.axelroos.com oder info@axelroos.com und telefonisch unter Tel.: 06301-3897313 möglich.

Weitere Infos unter Leistungsspektrum / Fussballakademie.

Knackig, duftig, bunt – Erlebniswelt Essen

Die Bernd-Jung-Stiftung mit ihrem integrierten Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet am 20 März 2018 mit seinen Kooperationspartnern, der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. und der VHS Bobenheim-Roxheim den Kurs „Knackig, duftig, bunt – Erlebniswelt Essen“ an.

Wachsen Karotten auf Bäumen? Wie schmecken Erdnüsse mit zugehaltener Nase? Schmeckt die Pfefferminze nach Kaugummi oder der Kaugummi nach Pfef­ferminze? Fragen, die Kinder der Fast-Food-Generation oft nicht mehr beantworten kön­nen. Viele Kinder kennen die natürlichen Aromen und Beschaffenheiten von Lebens­mitteln nicht, von der Zubereitung ganz zu schweigen. Der Bezug zur Herkunft unserer Lebensmittel fehlt.

Beim Sinnesparcours „Knackig, duftig, bunt – Erlebniswelt Essen“ erleben Kinder die Viel­falt von Lebensmitteln, wie die Natur sie bietet.

Die Mitmach-Ausstellung der Verbraucher­zentrale wendet sich an Menschen ab 8 Jahren.  Sensorik-Statio­nen laden dazu ein, die eigenen Sinne zu erproben und Lebensmittel spielerisch zu erkunden.

Die Veranstaltung findet von 17.00 Uhr bis ca. 18.30 Uhr, auf dem Gelände des SC Bobenheim-Roxheim,  Am Binnendamm 20, 67240 Bobenheim-Roxheim statt. Referentin ist Diplom-Oecotrophologin Claudia Zein-Schuld von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz.

Der Kurs ist für die Teilnehmer kostenlos

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim unter 06239-939-0 oder 06239-939-1133 möglich.

 

Sponsor: