Förderzentrum für Jugend und Soziales

Wissenswertes

Exkursion zu den Bienenfressern / Zeugen des Klimawandels

BienenfresserDas Förderzentrum für Jugend und Soziales bietet am 9. Juli 2016 mit seinen Kooperationspartnern, der VHS Bobenheim-Roxheim und  der Wildvogel-Auffangstation Nonnenhof e.V. in Bobenheim-Roxheim, in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr den Kurs „Exkursion zu den Bienenfressern / Zeugen des Klimawandels“ an.

Der Bienenfresser (Meropsapiaster) ist hauptsächlich im Mittelmeerraum beheimatet. Zu Beginn der 90er Jahre weitet diese Art ihr Brutareal nach Norden aus und wird deshalb oft auch im Zusammenhang mit dem Thema „Klimawandel“ genannt. Seit Anfang dieses Jahrtausends kommt der Bienenfresser als Brutvogel auch in Rheinland-Pfalz vor. Im Laufe der Jahre hat sich in den Gruben rund um die ehemalige Sondermülldeponie Gerolsheim die zweitgrößte Brutkolonie des Bienenfressers gebildet.

Bei dieser Veranstaltung können die Teilnehmer den Vogel bei seinen akrobatischen Beuteflügen und beim Füttern der Jungvögel beobachten und vom Exkursionsleiter sehr viel Wissenswertes über diesen schönen Vogel erfahren.

Dieser Kurs ist für Jugendliche ab 12 Jahren und auch zugleich auch ein Familienangebot mit eigener Anreise.

Kursgebühr: Einzelpreis 8,-Euro / Familienpreis 20,- Euro

Treffpunkt: Parkplatz am Lambsheimer Friedhof

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur über die VHS Bobenheim-Roxheim, Tel. 06239-939-0 oder 06239-939-1133 möglich.

Gesundheitstag 2016

Gesundheitstag 2016Am Samstag,  27.02.2016, findet von 13:00 Uhr bis 18.00 Uhr der Gesundheitstag 2016 in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Halle, Jahnstraße 6, in Bobenheim-Roxheim statt.

Gemeinsam mit der Bernd-Jung-Stiftung lädt die Volkshochschule zu einem informativen Nachmittag “rund um die Gesundheit” ein. Fünf Stunden lang können Sie bei freiem Eintritt erfahren, wie sich zum Beispiel gesundheitliche Risiken vermeiden lassen oder wo Sie bei Bedarf Hilfe bekommen können.

Zu den Angeboten gehören unter anderen auch Zucker- und Sehtests sowie die Gelegenheit zum Blutdruckmessen. Die Verbraucherzentrale erläutert, was in den hübschen Verpackungen tatsächlich enthalten ist. Die BKK Pfalz widmet sich an ihrem Messestand dem Thema Achtsamkeit und der Frage, wie wir unseren Körper besser wahrnehmen und auf ihn hören können. Vorführungen aus den Bereichen Muskelschwung und Pilates geben Einblick in das gesundheitsfördernde Kursspektrum der Volkshochschule, Kinder zeigen ihr Erlerntes aus den Übungsstunden der Ballschule der BJ-Stifung.  Die Problematik der Bildschirmarbeitsplätze ist Thema eines Vortrages von Dr. Cornelia Kirscht, Ärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren. Dermatologe Dr. Ralf Schwarzenbach beleuchtet die Risiken beim Sonnenbaden.

Die Stefan-Morsch-Stiftung präsentiert unterdessen Wissenswertes über “Hilfe für Leukämie-Kranke” und bietet vor Ort die Möglichkeit der Typisierung an. Mit Infoständen warten neben den Veranstaltern unter anderem der Arbeitskreis für Aus- und Weiterbildung, der ASB, der Integrationsfachdienst Rheinhessen-Nahe, die Anonymen Alkoholiker, die Landeszentrale für Gesundheitsförderung, die Naturheilpraxis Markus Meyer sowie die Praxis für Osteopathie und Naturheilkunde Reimer auf. Am Infostand des Bundes gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr (B.A.D.S.) können die Besucher ihre Reaktionsfähigkeit vor und nach Alkoholgenuss testen.

Nähere Informationen erhalten Interessierte bei der örtlichen Leiterin der VHS Bobenheim-Roxheim,  Manuela Lemster, Tel. 06239 9391309 oder unter www.vhs-rpk.de.

Sponsor: